top of page
  • AutorenbildStefan Otter

Die ersten Zwei!

Wir sind stolz darauf, die ersten zwei top engagierten Landwirte im Allgäu für die Pilotphase im Bereich Süddeutschland gewonnen zu haben!


Der Schönenbühl-Hof mit der Betreiberfamilie Wessle und Anton Eller: „Die regionale Landwirtschaft kann bei der Etablierung intelligenter Wertungsschöpfungsketten und einer Kaskadennutzung von Rohstoffen nicht nur hochwertige Lebensmittel erzeugen, sondern auch einen wesentlichen Beitrag zu den Klimaschutzzielen und der Transformation hin zu einer nachhaltigen Energieversorgung leisten“.

Als humusCO2mp GmbH setzen wir uns leidenschaftlich für den Klimaschutz ein, indem wir den Aufbau von Humus in der Land- und Forstwirtschaft fördern. Unsere natürliche Lösung trägt dazu bei, CO2 zu binden bzw. zu reduzieren und nachhaltige Erträge zu sichern.


Was werden unsere Landwirte tun?

 

1.    Gründlandmaßnahmen umsetzen: Unsere Landwirte werden Maßnahmen aus dem humusCO2mp-Maßnahmenkatalog auf ihren Betrieben umsetzen. Dadurch erhöhen sie den Humusgehalt ihrer Böden und tragen zur CO2-Bindung bei.

 

2.    Wissenschaftlich abgesicherte Methode zur CO2-Minderung: Gemeinsam mit den Landwirten werden wir an einer wissenschaftlich fundierten Methode arbeiten, um die CO2-Minderungen durch Güllemanagement in gemeinschaftlichen Biogasanlagen nachzuweisen. Dieser Nachweis ist entscheidend, um den Beitrag der Grünlandwirtschaft zur Klimalandwirtschaft zu belegen.


Unser Ziel: Netto-Null-Emissionen bis 2050


Die EU-Kommission strebt an, die Treibhausgasemissionen bis 2050 auf netto Null zu senken. Wir sind überzeugt, dass die Landwirtschaft eine Schlüsselrolle dabei spielt. Durch unsere Partnerschaft mit den Landwirten und die Umsetzung nachhaltiger Praktiken tragen wir dazu bei, dieses Ziel zu erreichen.









5 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page